Was sind diese „neue Energien“?


Im letzten Beitrag erwähnte ich diesen Begriff. Hier eine Beschreibung:

Das Wort „Energien“ ist hier genau genommen nicht ganz richtig gewählt – gemeint ist viel, viel mehr. (Energie bezieht sich hier auf das Gefühl, mit Energie erfüllt und damit handlungs- und entscheidungsfähig zu sein.)

Es geht nicht nur um Energie, sondern auch und besonders um deine Einstellung zum Leben und deiner Umwelt. Leider hat das Wort Umwelt für viele eine besondere Bedeutung, weil dieses Wort –  in meiner Wahrnehmung von den Medien –  schon zu oft verwendet wurde.

Umwelt heißt für mich ganz einfach, dass damit die Einstellung zu mir und damit auch zu allem mich Umgebenden gemeint ist. Ich als Mensch lebe in einer materiellen Welt und auch in einer Welt der Emotionen, einer Welt der Informationen und und und ….

Alle diese Welten sind notwendige Umwelt für mich als Mensch und für meinen Körper. Oder umgekehrt, ich selbst bin ein Teil dieser (UM-)welt.

Damit es mir gut geht ist es notwendig einen Bezug zu mir selbst und zu meiner Umwelt aufzunehmen. In der größten für mich möglichen Qualität.

„Neue Energien“ soll auch eine bildhafte Beschreibung, für das was in unserer Welt möglich wird, sein. Welche Veränderungen möglich sind in der Natur, der Politik, der Medizin, der Technik, auch in den persönlichen Wachstumsprozessen, lese und sehe ich immer mehr.

Dieser rasante Wandel ist für viele Menschen nicht ganz einfach. Daher braucht es Unterstützung und neue Möglichkeiten um das Alte loszulassen und die Offenheit für das Neue zu stärken.

Um diese Ideen auch praktisch umzusetzten, planen wir im Herbst eine Folge von 3 Erfahrungsnachmittagen.
Dazu für Neugierige vorab ein Angebot:

Wer hat Lust am 15. Juli 2011 bei einem Experimentiernachmittag in Wien dabei zu sein?  –> Für Details hier klicken!

NLP lernen – Schritt für Schritt


Liebe Leser,

lange habe ich nichts veröffentlicht. Inzwischen habe ich in ganz anderen Bereichen geschnuppert, gelernt und geübt. Das betrifft hautpsächlich die Themen Quanten / Matrix / QCT bzw. als Beispiel die 2-Punkt-Methode und speziell das Thema „neue Energien“.

Einfaches Lernen von NLP:
Chris Mulzers Newsletter hat sich inzwischen zu einem wunderbaren Lern- und Nachschlagewerk entwickelt. Einfach und mit Schritt für Schritt Anleitungen führt er in die Denkweise und die Praxis von NLP ein.
Da kann und will ich nichts hinzufügen!

Was fehlt ist das TUN – dabei hilft eine Gruppe von Gleichgesinnten, auch Peergroup genannt, die sich regelmäßig trifft und aktiv übt.

Wer hat Lust, ab Herbst (wieder) dabei zu sein?